Menü

BottropWirtschaft

11.08.2016

Sven Volmering besuchte die Verbraucherzentrale in Bottrop und informierte sich über das Beratungsangebot

Die Verbraucherzentrale in Bottrop ist Anlaufstelle für viele Bürgerinnen und Bürger, insbesondere dann, wenn sie in eine Verbraucherfalle getappt sind. Die Arbeit der Verbraucherzentrale umfasst jedoch bei weitem mehr. Um sich über das Aufgabenspektrum zu informieren, besuchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Sven Volmering im Rahmen seiner Sommertour die Beratungsstelle. Empfangen wurde der Abgeordnete in den neuen Räumlichkeiten der Verbraucherzentrale von der Leiterin der Beratungsstelle, Claudia Berger sowie von der Regionalleiterin Angelika Kestermann und der  Mitarbeiterin Doris Grzegorczyk.

Die Verbraucherzentrale Bottrop ist seit Anfang des Jahres 2016 in die neuen Räumlichkeiten gezogen und verfügt seitdem über drei separate Beratungszimmer. Dies ermöglicht, vertrauliche Gespräche unter Ausschluss von anderen Zuhörern führen zu können. Das Beratungsangebot ist breit gefächert und teilt sich in die Bereiche Energie, Finanzen, Freizeit, Gesundheit, Medien und Wohnen auf. Die Mitarbeiterinnen der Verbraucherzentrale informierten Volmering über die verschiedenen Angebote, wie zum Beispiel die Beratung zum Thema Individuelle Gesundheitsleistungen und Abo-Fallen am Telefon. Im Gespräch wurde deutlich, dass auch Flüchtlinge immer häufig den Rat der Verbraucherzentrale suchen, da dieser Personenkreis aufgrund von Sprachbarrieren und Unkenntnis über das deutsche Vertragsrecht besonders häufig von unseriösen Anbietern ausgenutzt wird.

Einen besonderen Stellenwert hat für die Verbraucherzentrale die präventive Beratung. Seit einiger Zeit gehen die Mitarbeiterinnen der Verbraucherzentrale auch in die Schulen und beraten die Schüler unter anderem zum Thema Stärkung der Finanzkompetenz.

„Die Verbraucherzentrale in Bottrop leistet herausragende Arbeit und ist für alle Bürger eine Anlaufstelle. Besonders lobenswert ist die präventive Zusammenarbeit mit den Schulen. Wenn Schüler frühzeitig über mögliche Betrugsfallen und Risiken aufgeklärt werden, können Schadensfälle verhindert werden“, betont Volmering.

 

Foto v.l.n.r (© Birthe Budke): Angelika Kestermann (Regionalleiterin Verbraucherzentrale), Sven Volmering MdB, Claudia Berger (Leiterin Verbraucherzentrale Bottrop), Doris Grzegorczyk (Mitarbeiterin Verbraucherzentrale Bottrop)