Menü

BottropWirtschaft

20.09.2017

Paul Ziemiak, Prof. Dr. Otto Wulff und Sven Volmering MdB (v. l. n. r.; © Birthe Budke)

Auf Einladung des örtlichen Bundestagsabgeordneten Sven Volmering kamen der Bundesvorsitzende der Senioren Union, Prof. Dr. Otto Wulff und der Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Paul Ziemiak, nach Bottrop und besuchten gemeinsam mit Volmering die Indoor Skydiving GmbH.

Empfangen wurden die Gäste von dem Geschäftsführer der Indoor Skydiving GmbH, Boris Nebe. Nebe, der selber aktiver Fallschirmspringer ist, gewährte den Besuchern einen Einblick in die Anlage und die Funktionsweise des Windkanals. Die Anlage ist die einzige professionelle Indoor-Skydiving-Simulation in Nordrhein-Westfalen und bietet Einsteigern sowie Profis die Möglichkeit, in einer Simulation das Fliegen zu trainieren. Europaweit wurden mittlerweile zehn Anlagen von der Indoor Skydiving GmbH gefertigt. Selbst betrieben wird von der GmbH jedoch nur die Bottroper Anlage.

Zum Abschluss nutzten Sven Volmering und Paul Ziemiak die Gelegenheit, das Fliegen auszuprobieren. Begeistert zeigten sich die beiden Politiker von der neuen Erfahrung:

„Es ist ein tolles und spannendes Erlebnis im Windkanal zu fliegen. Insbesondere die Technik, die das Fliegen ermöglicht, ist äußerst interessant und innovativ. Es freut mich sehr, dass die Indoor Skydiving GmbH ihren Sitz in Bottrop hat und damit auch einen Teil zur Bottroper Freizeitwirtschaft beiträgt“, betont Volmering.